Neueste Forschungsergebnisse für die Praxis

Das Steinbeis-Transferzentrum Energiewirtschaft fördert den Wissens- und Technologietransfer aus der energiewirtschaftlichen Forschung an der Technischen Hochschule Ulm in die Unternehmenspraxis. Mit seinen drei Schwerpunkten deckt das Zentrum folgende Bereiche ab:

Durchführung von Seminaren und Schulungen von praxiserfahrenen Referenten für Young Professionals, Quereinsteiger und den Führungsnachwuchs. Auf Anfrage sind auch individuell gestaltete Seminare möglich.

Ausarbeitung von Studien entlang der gesamten energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette und zugehörige Beratungsleistungen.

Entwicklung und Implementierung von digitalen Lösungen wie Prognose- und Optimierungsalgorithmen beispielsweise für die Bereiche Stromhandel, Netzbetrieb und virtuelle Kraftwerke.

Weiter Details über das Steinbeis Transferzentrum Energiewirtschaft finden Sie unter der Rubrik „Über uns“.

Aktuelles

Die Anmeldung für das Seminar „Energiewirtschaft kompakt“ im Juli 2020 ist geöffnet

An zwei Seminartagen verbreitern Young Professionals gezielt ihr energiewirtschaftliches Wissen über den eigenen Bereich hinaus, auch mit Hinblick auf spätere Führungsaufgaben. Ein Fokus liegt dabei u. a. auf der Diskussion aktueller Herausforderungen und Chancen energiewirtschaftlicher Geschäftsmodelle. Das Seminar „Energiewirtschaft kompakt“ wurde für Young Professionals entwickelt, für die die Übernahme von Führungsverantwortung perspektivisch eine Option darstellt. …

Neuer Partner: Prof. Dr. Marc-Oliver Otto

Seit Oktober 2019 ist Prof. Dr. Marc-Oliver Otto Partner des Steinbeis-Transferzentrums Energiewirtschaft und übernimmt die Leitung des Bereichs Beratung und Prüfung. Marc-Oliver Otto ist seit 2007 Professor für Wirtschaftsmathematik an der Technischen Hochschule Ulm. Als Dekan steht er der Fakultät Mathematik, Natur- und Wirtschaftswissenschaften vor. Er hat an der Universität Stuttgart und an der Universität …

Neuer Partner: Prof. Dr. Stephan Schlüter

Seit Juni 2019 ist Prof. Dr. Stephan Schlüter Partner des Steinbeis-Transferzentrums Energiewirtschaft und übernimmt die Leitung des Bereichs quantitative Analyse. Stephan Schlüter ist seit 2016 Professor für Mathematik an der Technischen Hochschule Ulm. Er hat Wirtschaftsmathematik studiert, und an der Universität Erlangen-Nürnberg sowie an der University of Western Ontario in London, Ontario, Kanada, u.a. über …

Weiterbildung

Wir bieten verschiedene Seminare und Schulungen von praxiserfahrenen Referenten für Young Professionals, Quereinsteiger und den Führungsnachwuchs an. Auf Anfrage sind auch individuell gestaltete Seminare möglich.

Im 2-tägigen Seminar „Energiewirtschaft kompakt: Markt, Regulierung, Geschäftsmodelle“ verbreitern Young Professionals gezielt ihr energiewirtschaftliches Wissen über den eigenen Bereich hinaus, auch mit Hinblick auf spätere Führungsaufgaben.

Im Seminar „Management in der Energiewirtschaft“ bereiten fünf themenbezogene Seminarblöcke an unterschiedlichen Orten optimal auf eine Führungsaufgabe in der Energiewirtschaft vor. Im Seminar erworbene ECTS-Punkte können auf ein MBA unserer Partnerhochschule angerechnet werden.

Individuelle Seminare bieten wir auf Anfrage gerne Inhouse oder in unseren Schulungsräumen an. Dabei kann ein Seminar aus einer Vielzahl unterschiedlicher Seminarkompetenten zu Fach-, Sozial-, und Methodenkompetenzen zusammengestellt werden.

Studien und Beratung

Entlang der gesamten energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette arbeitet das Steinbeis-Transferzentrum Energiewirtschaft Studien aus und bietet Beratungsleistungen an.

Der Schwerpunkt der energiewirtschaftlichen Forschung an der Technischen Hochschule Ulm ermöglicht es uns, Studien mit aktuellen Inhalten schnell und praxisorientiert auszuarbeiten. Dabei richten wir uns bzgl. Form und Umfang der Interaktion nach Ihren Anforderungen und präsentieren die Ergebnisse bei Bedarf vor Ort.

Alle Mitarbeiter des Steinbeis-Transferzentrums Energiewirtschaft besitzen mehrjährige Berufserfahrung im energiewirtschaftlichen Umfeld. Bei unserer Beratung können wir die Vorteile aus Forschungs- und Unternehmenssicht optimal kombinieren und EVUs hinsichtlich vieler Aspekte signifikant voranbringen.

Software-Lösungen

Intelligente Algorithmen spielen in der Energiewirtschaft eine immer größere Rolle. Das Steinbeis Transferztentrum Energiewirtschaft entwickelt für Kunden individuelle Software-Lösungen mit intelligenten Algorithmen und unterstützt bei der Implementierung. Die Entwicklung und Implementierung von Prognose- und Optimierungsalgorithmen erfolgt beispielsweise in den Bereichen:

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien, Dezentrales Energiemanagement, Algorithmischer Stromhandel, Übertragungs- und Verteilnetzbetrieb

Kommen sie bei Interesse an einer für Sie maßgeschneiderten Lösung gerne einfach auf uns zu (info@energiewirtschaft.org). Wir erstellen Ihnen ein Angebot.